Gott sei Dank gibt es Kameras und die Polizei auf den Autobahnen Europas!

 

Am 27.12.2020 musste ich für einen Tag aus Kroatien zurück nach Deutschland, Baden Württemberg.

Was ich auf diesen Straßen erlebt habe, ist kaum in Worte zu fassen…

Die Hinfahrt war eigentlich ganz entspannt abgelaufen. Ohne Schnee oder Regen, sogar freie Fahrt habe ich durchgehen gehabt.

Bei der Rückfahrt am 28.12.2020 war es alles andere als entspannendes Fahren auf den Autobahnen.

Es war das totale Chaos mit Regen und vor allem Schnee, viel Schnee ab Österreich bis nach Lijubiljana.

Ich habe noch nie in meinem Leben so viel Chaos auf einer Autobahn erleben dürfen wie an diesem Tag. (Videos veröffentlicht auf meiner Facebook Seite!)

Österreich war noch ganz passabel aber ab Slowenien war es schrecklich zu fahren. Alle Lastwagen hatten Probleme mit dem vorwärtskommen. Ich musste zig zack fahren um all die liegengebliebenen LKW´s zu überholen, dabei habe ich selbst riesigen Schiss gehabt weiter zu fahren.

Ich habe 8 Stunden gebraucht bis nach Porec in Kroatien.

Auf diesem Wege möchte ich allen Danken die auf mich und mein Auto aufgepasst haben.

Auch Gott möchte ich Danken. Danke dass ich heil in Deutschland und wieder zurückgekommen bin.

 

Bis zum nächsten Mal, und lass es Dir gut gehen

Dein Sergie Schlegel

 

error

Mit Freunden teilen: